Wir bleiben zu Hause… und die Eule kommt zu uns!

Eulenbasteln+6

Seit einigen Wochen können sich die Rehkitze und Fuchswelpen nicht mehr im Wald treffen. Mit dem Thema „Eule“ durften sich die Spielgruppenkinder und ihre Eltern aber trotzdem beschäftigen. Denn Gundi grüßte ihre kleinen Freunde mit Fingerspielen, Eulengeschichten, einer Anleitung zum Eule-Basteln u.v.m. All das schickte sie den Kindern in E-Mails und Videobotschaften.

 

Auch Gundi bleibt zur Zeit zu Hause und geht viel alleine im Wald spazieren. Dort hat sie einen richtigen Schatz gefunden – eine Feder der Waldohreule… Jetzt ist sich Gundi ganz sicher: Am Platz des Friedberger Waldkindergartens gibt es Eulen!

 

cof
Gundi hat eine Feder gefunden….

Das Freispiel in den Waldspielgruppen – frei und glücklich!

Unsere Waldspielgruppen beschäftigen sich regelmäßig mit verschiedenen naturpädagogischen Themen, z.B. mit Schnecken, Regenwürmern oder Igeln. Entsprechend dem aktuellen Thema singen, spielen und basteln die Rehkitze und Fuchswelpen in den Waldspielgruppen. Einen Großteil der Zeit nimmt jedoch das Freispiel ein.

 

cof

Nach dem Morgenkreis und der Brotzeit ziehen die Kinder eigenständig los. Je nach individuellen Wünschen beobachten, lauschen, klettern, kochen,… die Rehkitze und Fuchswelpen im Wald. Im Freispiel lernen sie den Wald und die anderen Kinder der Gruppe mit den Sinnen kennen, die ihnen den besten Zugang zur Umwelt ermöglichen – bei einem Kind sind es die Augen (es beobachtet), bei einem anderen Kind die Ohren (es lauscht).

Unser Bild vom Kind geht von einem ganzheitlichen Ansatz aus. Die Rehkitze und Fuchswelpen lernen im Spiel. Jedes Kind möchte von sich aus die Umwelt erforschen und begreifen. Der Wald dient unseren Kinden als Lernumfeld, welches vielfältige Lernanreize liefert. Im freien Spiel sind den Lernerfahrungen der Spielgruppenkinder im Wald keine Grenzen gesetzt.

 

Das Eichhorn flitzt…

Das Eichhorn flitzt…

 

Die Waldspielgruppen haben sich im Winter mit den Eichhörnchen im Wald beschäftigt. Beim Nahrung-Verstecken (Nüsse, Eicheln,…) und beim Kobel-Nachbauen durften die Rehkitze und Fuchswelpen einen kleinen Einblick in das Leben als Eichhörnchen erlangen. Gundi hat sich in dem selbstgebauten Kobel der Kinder sehr wohl gefühlt…!

dav

Bei einem Fingerspiel konnten die Kinder spüren, wie es sich anfühlt, wenn ein „Eichhörnchen“ auf ihnen herumflitzt. Und die schönen Kobel-Windlichter der Kinder bringen ein bisschen Eichhörnchen-Stimmung mit nach Hause.

Den Fuchswelpen hat sogar ein Eichhörchen auf Futtersuche einen kurzen Besuch abgestattet. Gundi freut dich schon darauf, wenn die Eichhörnchen ihre Winterruhe beendet haben und wieder öfter in den Waldspielgruppen vorbeischauen!

 

cof

Advent, Advent

Die Rehkitze & Fuchswelpen freuen sich schon sehr auf Weihnachten. Aus Ästen, Zapfen, Moos, Rinde und vielen weiteren Waldschätzen haben sie zauberhafte Windspiele gebastelt und diese mit altem Weihnachtsschmuck dekoriert. So konnte der Waldplatz in weihnachtlichem Glanz erstrahlen…

cof

Der Waldkindergarten Friedberg und die Waldspielgruppen wünschen eine schöne Adventszeit und Frohe Weihnachten!

Der kleine Igel Pelle

 

igel pelle
Igel Pelle

Im Herbst haben sich die Rehkitze und die Fuchswelpen den Igel genauer angeschaut. Gundi hat dafür ihren kleinen Igel-Freund Pelle mit in die Waldspielgruppen gebracht. Die Spielgruppenkinder hatten viel Spaß mit einer Rischel-Raschel-Igel-Geschichte, beim Singen und Igel-Basteln. Jetzt hat sich der kleine Pelle in seinen Laubhaufen verkrochen… Schlaf gut, Pelle! Und träum schön vom Frühling…!

cof

Schmetterling, du kleines Ding….

 

Die „Rehkitze“ und „Fuchswelpen“ haben den Sommer mit dem Thema „Raupen & Schmetterlinge“ ausklingen lassen. Die Kinder durften mit Gundi einen Admiral und einen Großen Kohlweißling ansehen, zum Schmetterlingslied tanzen, ein Fingerspiel beobachten und die Geschichte von der Raupe Nimmersatt lesen. Außerdem haben die Kinder mit ihren Eltern wunderschöne Schmetterlinge aus Fingerfarben gezaubert… und einen Filz-Raupen- und Schmetterlingsschwarm im Wald entstehen lassen. So konnte der Herbst mit viel Musik und bunten Farben in den Wald einziehen.

Was Füchse und Rehkitze mit Schnecken zu tun haben…

 

Unsere beiden Waldspielgruppen „Rehkitze“ und die „Fuchswelpen“ beschäftigten sich mit dem Thema „Schnecke“. Unsere Spielgruppenschnecke Gundi hat die Kinder und ihre Eltern beim Beobachten, beim basteln von Schneckenhäusern, bei einem Fingerspiel und einer Fühlmassage begleitet. Gundi freut sich sehr, dass sie in den Waldspielgruppen zahlreiche Schnecken-Freunde gefunden hat.

Ostern im Wald

 

Die Rehkitze und Fuchswelpen aus unseren Waldspielgruppen haben mit ihren Mamas und Papas Ostereier aus Naturmaterialien gebastelt. Die Kinder konnten dabei die Äste, Bastschnüre, Filzwolle, Rinde und Moos befühlen und mit allen Sinnen entdecken. Erst freute sich unser Waldplatz kurz über die Dekoration mit Ostereiern – jetzt hängen die kleinen Kunstwerke bei den Kindern zu Hause. Zum Glück konnten wir ein paar Impressionen einfangen…

Der Friedberger Waldkindergarten wünscht Frohe Ostern.