Vorschule – ein wichtiges Thema

„Wie läuft die Vorschule bei euch im Wald eigentlich ab?“ – das ist eine der häufig gestellten Fragen an unseren Info-Abenden. Für unsere Leiterin Lena  liegt die Antwort auf der Hand: „Alles was die Kinder für den Einstieg in die Grundschule wissen und können müssen, lernen die Kinder auch im Waldkindergarten.“

Die Vorschulkinder führen dafür regelmäßig spezielle Projekte durch. Im Frühjahr stand zum Beispiel der Bau eines Windspiels an. Hierbei haben die Kinder mit dem Meterstab gemessen, Löcher gebohrt und Knoten gelernt.

WindspielJedes Vorschulkind konnte so „ein Stück Wald“ mit nach Hause nehmen.

Den Umgang mit Schere und Stift lernen die Kinder auch im Wald mit Schreib-, Mal- und Bastelmaterialien.

„Die Vorschule ist für uns ein wichtiges Thema.“ so fasst auch Susi Güntner-Clemens, Vorstand des Trägervereins, an den Info-Abenden die Antworten meist zusammen. Es besteht deshalb auch ein regelmäßiger Austausch mit den örtlichen Grundschulen . Zusammen mit GrundschullehrerInnen ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Waldkindern alle Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, welche für den Schuleinstieg gefordert werden. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Fachleuten lernen wir auch weiterhin dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *